Vereinschronik

40 Jahre Blinden- und Sehbehindertenwassersportgemeinschaft Moers e. V.

Juli 2010

Als Gründungsmitglieder unseres Vereins waren Willi Dyx, Rudi Schnapka, Horst Gebauer, Wilfried Schwellnus, Hans Schroer und Erich Spitzer von der ersten Stunde an dabei.

Von ihnen gehören dem Verein heute noch Hans Schroer, Wilfried Schwellnus, Willi Dyx und Horst Gebauer an.

Am 30. Mai 1970 trafen sie sich in der „Linde“ in Repelen, um, wie in Münster und Mönchengladbach, auch am unteren Niederrhein einen Blindenwassersportverein zu gründen. Sie gaben ihm den Namen „Blindenwassersportgemeinschaft Moers und Umgebung e. V.“.

Im Frühjahr 1971 konnte der Verein dank der Großzügigkeit der Herren Schulte-Kellinghaus und Riedel am Riedelsee in Kamp-Lintfort sein erstes Domizil finden. Fröhlich ging es am 18. September des gleichen Jahres dort zu, als die erste Clubanlage ihrer Bestimmung übergeben wurde. Als Clubheim diente ein ausgemusterter NIAG-Bus und als Bootshaus eine alte Baubude.

Das erste vereinseigene Boot „Libelle“ schenkte uns der Blindenverein Moers.

Zum vollständigen Lesen laden Sie sich bitte die Vereinschronik herunter

Chronik 40 Jahre BSWG Moers (TXT-Format)